Santiago Ernesto Arceo

Trainerwechsel beim BHC

11.01.2021

Wir haben die Corona-Pause genutzt, um das Trainerteam in der Sparte Hockey schon jetzt für die kommende Feldsaison gestärkt aufzustellen.

Bedingt durch die Corona-Pandemie ruht aktuell der Spielbetrieb auf dem Hockeyplatz. Eine Pause, die wir genutzt haben, um das Trainerteam in der Sparte Hockey schon jetzt für die kommende Feldsaison gestärkt aufzustellen. Nachdem im vergangenen Jahr bereits mit Matthias Denkmann ein neuer Trainer insbesondere für den jüngeren Jugendbereich dazu kam, gibt es jetzt eine Veränderung für die älteren Jahrgänge.

Zum 31. Dezember 2020 hat der BHC sich von Trainer Sebastian Bruns getrennt, der in den vergangenen knapp zwei Jahren den männlichen Bereich als Trainer und sportlicher Leiter verantwortet hatte.

Parallel dazu hat der BHC mit Stefan Freise bereits einen neuen Trainer zum 1. März 2021 verpflichtet. Freise (Bild 2) hat einen Bachelor in Sportwissenschaften und ist Diplom Trainer des DOSB. Er kommt ursprünglich aus Köln, hat beim Groninger HHC und Club zur Vahr sowohl gespielt als auch trainiert und war zuletzt als Jugend- und Co-Trainer der Bundesliga Herrenmannschaft beim Großflottbeker THGC tätig.

Parallel zu dieser personellen Veränderung soll es auch eine strukturelle Veränderung geben. Nach mehrjähriger Trennung der Zuständigkeiten für den männlichen und weiblichen Bereich wird Martin Schultze nun wieder das gesamte Trainerteam als sportlicher Leiter für beide Bereiche in die Verantwortung nehmen. Darüber hinaus erhält jede Mannschaft einen zuständigen Trainer, der sich um alle sportlichen Belange kümmert. In dieser Saison wird Matthias Denkmann den D-Bereich, Max Johannsen den C-Bereich und Stefan Freise den B- Bereich männlich und weiblich verantworten.

Darüberhinaus bleiben die Zuständigkeiten bei den Mädchen A (Max), Knaben A (Matthias) und WJB (Martin) erhalten.

Neben dieser personellen Veränderung wird es noch eine weitere geben: Christian Bremer geht im Sommer 2021 wie geplant in den Ruhestand.

Für ihn wird Santiago ErnestoArceoaus Buenos Aires ebenfalls zum 1. April 2021 zum BHC kommen und die männliche Jugend B sowie die 1. Herren trainieren. Er wird zunächst die Teilzeitstelle von Christian Bremer übernehmen, perspektivisch könnte daraus eine Vollzeitstelle werden. Santiago Ernesto Arceo (Bild 1) hat2017bereits beim Club zur Vahr gespielt sowie die 1. Damen trainiert und ist aktuell als Trainer in Buenos Aires tätig.

Mit diesen Neuzeugängen möchte der BHC insbesondere im männlichen Bereich gestärkt in die Feldsaison starten. "Wir hoffen, dass zur Feldsaison ein normaler Trainings- und Spielbetrieb möglich ist und wir auch mit der Unterstützung unserer neuen Trainer wieder mehr Konstanz bekommen und längerfristig planen können.", sagt Martin Schultze.