Bremer Hockey-Club e.V.

Touchtennis

Was ist Touchtennis? opencollapse

Bei Touchtennis handelt es sich um eine modifizierte Version des Tennis, die auf einem kompakten Multifunktionsplatz mit Schaumstoffbällen und kürzeren Schlägern gespielt wird. Als alternative Form des Full-Size-Spiels erfreut sich dieser Sport sowohl beim Tennis-Nachwuchs als auch bei Touchtennis-Fans wachsender Beliebtheit und Akzeptanz.

Regeln opencollapse

Obwohl Touchtennis viele Regeln des klassischen Tennis übernimmt, gibt es doch einige Ausnahmen, die es zu beachten gilt:

  • Verlässt der Schläger während des Schlages die Hand, zählt dieser Schlag. Ausnahmen sind, wenn der Schläger über das Netz ins Spielfeld des Gegners fliegt oder das Netz berührt, während der Ball sich noch im Spiel befindet.
     
  • Der Ball darf das Netz berühren, muss aber nach der Berührung trotzdem auf der richtigen Seite des Netzes aufkommen. Das gilt auch beim Aufschlag, es wird weiter gespielt.
     
  • Es gibt nur einen Aufschlag, der gespielt werden muss, sobald der Ball für den Aufschlag angeworfen wird. Spielt der Aufschläger den Ball nicht, verliert er den Punkt.
     
  • Wenn ein Aufschlag vom Gegner abprallt, ist dies ein Fehler vom Aufschläger, wenn der Ball nicht zuerst die Aufschlaglinie oder die Aufschlagbox berührt.
    Befindet sich der Retournierer jedoch im Aufschlagfeld und wird vom Aufschlag getroffen, so geht der Punkt an den Aufschläger. Ein Aufschlag darf vom Gegner nicht direkt zurückgeschlagen werden.
     
  • Pro Spiel dürfen sich die Spieler für 2 Minuten aufwärmen.
     
  • Wird unangemessene Sprache verwendet, zieht das einen sofortigen Punktabzug nach sich. Nach dem Abzug von 3 Punkten wird der jeweilige Spieler umgehend disqualifiziert.

Zählweise opencollapse

  • Im Touchtennis werden kurze Sätze bis 4 Spiele gespielt. Bei einem Unentschieden 3:3 wird bis 5 weitergemacht.
     
  • Gezählt wird wie beim herkömmlichen Tennis 15...30...40, bei einem Gleichstand 40:40 wird noch ein Entscheidungspunkt zum Spielgewinn gespielt, der sogenannte „sudden death point“.
    Der Rückschläger darf in diesem Fall entscheiden, auf welche Seite aufgeschlagen wird.
     
  • Kommt es zu einem gleichen Spielstand von 4:4, wird ein kurzer Tie-break bis 5 Punkten gespielt. Der Aufschlag erfolgt dabei abwechselnd, der Returnspieler darf sich aussuchen, wer beginnt. Steht es innerhalb des Tie-breaks 4:4 entscheidet der nächste Punkt über den Sieg des Tie-breaks und damit des ganzen Satzes.
     
  • Der Spieler, der als Erster zwei Sätze gewinnt, gewinnt das Spiel. Im ggf. dritten und dann entscheidenden Satz wird ausgespielt bis 4 Spiele, bei einem Gleichstand 4:4 wird ebenfalls ein Tie-break gespielt.

Wer hat´s erfunden? opencollapse

Touchtennis wurde im Jahr 2002 vom britischen Tennisspieler Rashid Ahmad erfunden. Er wollte einen Sport schaffen, der für jedes Alter und jede Fähigkeit geeignet ist, der überall gespielt werden kann, der vor allem Spaß und Verbundenheit fördert und der die Menschen fit macht, ihnen Energie gibt und sie in Bewegung bringt.

Wer sollte Touchtennis spielen? opencollapse

Besonderen Spaß bringt Touchtennis Anfängern, die hier schnell Erfolgserlebnisse sammeln können. Aber auch bei fortgeschrittenen Spielern und Tennisprofis sorgt das Spiel für Abwechslung und neue Spielfreude.

Der Schlüssel zum Erfolg? opencollapse

Der Schlüssel zum Erfolg liegt beim Touchtennis in der Menge an Spin, geschicktem Schlagspiel, schachähnlicher Taktik und einzigartigen, manchmal sogar lustigen anmutenden Regeln. Beispielsweise ist das Werfen des Schlägers, um einen ansonsten unerreichbaren Ball zu retournieren, erlaubt. Es ist ein Spiel, bei dem Köpfchen vor Muskeln geht, Gefühl vor Kraft, Spin vor Stärke, Flair vor Kampf.

Buchung opencollapse

Die Nutzung unseres Touchtennis-Courts ist sowohl für BHC-Mitglieder (kostenlos) als auch für Nicht-Mitglieder (12,-€/Std.) möglich.
Die Buchung erfolgt - genau wie bei unserer Tennishalle - über unser Buchungssystem book & play.

Hierfür muss sich zunächst die buchende Person bei book & play als Gast- bzw. BHC-Mitglied unter Angabe der Zahlungsdaten registrieren bzw. anmelden. Anschließend einfach Platz und Zeit auswählen und die Auswahl bestätigen.

Die Platzmiete (für Externe) wird für Sie bequem jeweils zu Ende des Monats von Ihrem Konto abgebucht.

Eine Stornierung der Buchung ist bis 48 Stunden vorher möglich. Danach wird die volle Platzmiete in Rechnung gestellt. Kurzfristige Ausfälle werden nicht ersetzt.
Zur Stornierung einfach bei book & play anmelden, Buchung auswählen und stornieren.

Hier geht es zur Buchung

Kosten

Mitglieder kostenlos
Nicht-Mitglieder 12,- € / Std
Firmen-Abos  auf Anfrage